Tel. Sprechzeiten

Mo:08.00 – 19.00 Uhr
Di:08.00 – 18.00 Uhr
Mi: 08.00 – 16.30 Uhr
Do:08.00 – 19.00 Uhr
Fr:08.00 – 13.00 Uhr

Allgemein

Übermäßige Smartphone-Nutzung kann zu Fehlhaltungen führen

Durch die zunehmende Verbreitung von Smartphones und anderen mobilen Geräten hat sich unser Alltag in den letzten Jahren stark verändert. Viele Menschen verbringen heutzutage einen Großteil ihrer Zeit damit, auf ihre Smartphones zu schauen. Obwohl dies viele Vorteile hat, kann die übermäßige Nutzung von Smartphones auch zu gesundheitlichen Problemen führen.

Eine der häufigsten Folgen der Smartphone-Nutzung sind Fehlhaltungen, insbesondere im Nacken- und Schulterbereich. Wenn wir auf unsere Smartphones schauen, neigen wir oft unseren Kopf nach vorne und senken unsere Schultern. Diese Haltung wird als “Smartphone-Nacken” oder “Text-Nacken” bezeichnet und kann zu Schmerzen und Verspannungen im Nacken und den Schultern führen. Einige Studien haben auch gezeigt, dass diese Haltung die Belastung auf die Halswirbelsäule erhöhen kann und langfristig zu degenerativen Veränderungen führen kann.

Eine andere Fehlhaltung, die durch die Smartphone-Nutzung verursacht wird, ist das “Handy-Daumen-Syndrom”. Dies tritt auf, wenn wir zu viel Zeit damit verbringen, auf unsere Smartphones zu tippen und zu scrollen. Die Wiederholung der Bewegungen kann zu Schmerzen und Entzündungen im Daumengelenk führen und langfristig zu einer Einschränkung der Beweglichkeit führen.

Darüber hinaus kann die Smartphone-Nutzung auch zu anderen Fehlhaltungen führen, wie zum Beispiel einem Rundrücken oder einem Hohlkreuz. Wenn wir längere Zeit auf unser Smartphone schauen, können wir dazu neigen, unseren Rücken zu krümmen und unsere Schultern nach vorne zu ziehen. Dies kann langfristig zu Muskelungleichgewichten führen und die Körperhaltung beeinträchtigen.

Um diese Fehlhaltungen zu vermeiden, gibt es einige Tipps, die Sie befolgen können. Zum Beispiel sollten Sie Ihr Smartphone auf Augenhöhe halten, um Ihren Nacken in einer neutralen Position zu halten. Versuchen Sie, Ihre Schultern nach hinten zu ziehen und aufrecht zu bleiben. Vermeiden Sie es, Ihre Wirbelsäule zu verdrehen und zu beugen, indem Sie auf einem Stuhl mit guter Unterstützung sitzen. Verwenden Sie auch beide Hände, um Ihr Smartphone zu halten, um eine Überanstrengung eines Daumens oder Handgelenks zu vermeiden. Wenn Sie längere Zeit auf Ihrem Smartphone arbeiten müssen, sollten Sie regelmäßige Pausen einlegen und Ihre Haltung ändern, um Spannungen im Körper zu reduzieren.

Mehr News

Was macht starkes Übergewicht mit dem Körper?

Die Auswirkungen von starkem Übergewicht auf den menschlichen Körper sind vielfältig, wobei besonders die orthopädischen Probleme eine herausragende Rolle spielen. Die zusätzlichen Pfunde setzen die Gelenke unter erheblichen Druck, insbesondere in den unteren Extremitäten, was zu schwerwiegenden orthopädischen Komplikationen führen …

Ganzen Beitrag lesenAlle Beiträge ansehen

Das Läuferknie (Iliotibiales Bandsyndrom)

Das Iliotibiale Bandsyndrom (ITBS), im Volksmund als “Läuferknie” bekannt, ist eine häufige Überlastungsverletzung, die vor allem bei Läufern auftreten kann. Die Hauptursache liegt in der Reizung des Iliotibialbands, einem straffen Bindegewebsstrang, der sich entlang der Außenseite des Oberschenkels erstreckt.

Ganzen Beitrag lesenAlle Beiträge ansehen

Die Wichtigkeit der Rehabilitation nach einer Knie-TEP

Eine Knie-TEP, oder Totalendoprothese, ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem das betroffene Kniegelenk durch eine künstliche Prothese ersetzt wird. Dieser Eingriff wird oft bei schweren Arthrosefällen oder nach schweren Verletzungen des Kniegelenks durchgeführt. Die Rehabilitation nach einer Knie-TEP ist entscheidend …

Ganzen Beitrag lesenAlle Beiträge ansehen

Ihre Ansprechpartnerin
Frau Ute Malz

Haben Sie Fragen?

Tel: 0228 – 475 352

info@praxis-malz.de

    Gewünschter Wochentag

    Hinweis: alle mit "*" gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.