Tel. Sprechzeiten

Mo:08.00 – 19.00 Uhr
Di:08.00 – 18.00 Uhr
Mi: 08.00 – 16.30 Uhr
Do:08.00 – 19.00 Uhr
Fr:08.00 – 13.00 Uhr

Physiotherapie

Kranken­gymnastik am Gerät

Krankengymnastik am Gerät ist eine Form der Physiotherapie, die gezielt mit Hilfe von medizinischen Geräten die Kräftigung, Stabilisierung und Mobilisation der Muskulatur und Gelenke fördert.

Was ist Krankengymnastik am Gerät?

Krankengymnastik am Gerät zielt darauf ab, die Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination von Muskeln und Gelenken zu verbessern. Sie stellt einen wichtigen Baustein in der Rehabilitation von orthopädischen Erkrankungen und Verletzungen dar. Wir setzen Krankengymnastik am Gerät in der Regel als Ergänzung zur klassischen Krankengymnastik ein.

Das Training am Gerät erfolgt unter Anleitung qualifizierter Physiotherapeutinnen und -therapeuten. Wir wählen für Sie individuell geeignete Übungen aus und passen diese an Ihre körperlichen Voraussetzungen und Bedürfnisse an. Dabei kommen verschiedene Geräte wie beispielsweise Hanteln, Therabänder, Seilzüge oder unsere medizinischens Trainingsgeräte zum Einsatz.

Die durchgeführten Übungen sollen gezielt einzelne Muskelgruppen ansprechen und werden stufenweise intensiviert, um eine optimale Kraftentwicklung und Beweglichkeit zu erreichen. Dabei steuern wir die Belastung individuell, um Überlastungen oder Verletzungen zu vermeiden.

Die Wirkung der Krankengymnastik am Gerät ist vielfältig. Durch gezieltes Muskeltraining können Muskeln gestärkt und koordiniert werden, was zu einer Verbesserung der Stabilität und Beweglichkeit führt. Auch die Ausdauer und das Körperbewusstsein können gesteigert werden. Insgesamt trägt das Training dazu bei, Schmerzen zu reduzieren, Bewegungseinschränkungen zu beseitigen und das Selbstvertrauen zu stärken.

Zusätzlich kann das Training am Gerät auch dazu beitragen, Ihren Alltag zu erleichtern. Durch die gesteigerte Beweglichkeit und Kraft können Sie beispielsweise wieder einfache Arbeiten verrichten oder Hobbys ausüben, die Ihnen zuvor nicht mehr möglich waren.

Was kann mit Krankengymnastik am Gerät behandelt werden?

Krankengymnastik am Gerät können wir bei der Behandlung einer Vielzahl von Beschwerden einsetzen. Unter anderem bei

  • muskulären Dysbalancen und Einschränkungen der Beweglichkeit
  • Muskel- und Gelenkschwächen nach Operationen
  • Rückenschmerzen, insbesondere im Bereich der Lendenwirbelsäule
  • Schulter- und Nackenbeschwerden
  • Kniebeschwerden, zum Beispiel nach Meniskus- oder Kreuzbandverletzungen
  • Beschwerden an Hüfte, Sprunggelenk und Fuß
  • Wirbelsäulenerkrankungen wie Skoliose oder Bandscheibenvorfälle
  • Gelenkbeschwerden, zum Beispiel bei Arthrose

Weitere Leistungen

Physiotherapie

Erhaltung und Steigerung von Koordination, Beweglichkeit, Ausdauer und Kraft

Massage

Ideal um mentale, körperliche und organische Vitalität zu verbessern.

Physikalische Therapie

Lindert Schmerzen, verbessert die Beweglichkeit und die Durchblutung.

Praxis News

Was macht starkes Übergewicht mit dem Körper?

Die Auswirkungen von starkem Übergewicht auf den menschlichen Körper sind vielfältig, wobei besonders die orthopädischen Probleme eine herausragende Rolle spielen. Die zusätzlichen Pfunde setzen die Gelenke unter erheblichen Druck, insbesondere in den unteren Extremitäten, was zu schwerwiegenden orthopädischen Komplikationen führen …

Ganzen Beitrag lesenAlle Beiträge ansehen

Das Läuferknie (Iliotibiales Bandsyndrom)

Das Iliotibiale Bandsyndrom (ITBS), im Volksmund als “Läuferknie” bekannt, ist eine häufige Überlastungsverletzung, die vor allem bei Läufern auftreten kann. Die Hauptursache liegt in der Reizung des Iliotibialbands, einem straffen Bindegewebsstrang, der sich entlang der Außenseite des Oberschenkels erstreckt.

Ganzen Beitrag lesenAlle Beiträge ansehen

Die Wichtigkeit der Rehabilitation nach einer Knie-TEP

Eine Knie-TEP, oder Totalendoprothese, ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem das betroffene Kniegelenk durch eine künstliche Prothese ersetzt wird. Dieser Eingriff wird oft bei schweren Arthrosefällen oder nach schweren Verletzungen des Kniegelenks durchgeführt. Die Rehabilitation nach einer Knie-TEP ist entscheidend …

Ganzen Beitrag lesenAlle Beiträge ansehen

Ihre Ansprechpartnerin
Frau Ute Malz

Haben Sie Fragen?

Tel: 0228 – 475 352

info@praxis-malz.de

    Gewünschter Wochentag

    Hinweis: alle mit "*" gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.